CDS

Ein CDS oder Credit Default Swap ist ein handelbare Kontrakt zur Absicherung des Ausfallrisikos einer Forderung, etwa eines Kredits oder einer Anleihe. Der Sicherungsnehmer zahlt dabei eine einmalige (Upfront) sowie eine laufende (Spread-) Prämie. Die Spreads gelten als Indikator für die Bonität eines Kreditnehmers.