Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Börsenlexikon
Gleitende Durchschnittslinie

Das FAZ.NET-Börsenlexikon bietet über 700 Begriffserläuterungen aus den Bereichen Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen.

Dieser Trendindikator der Chartanalyse, kurz GD, bezeichnet eine Kursverlaufslinie, die sich aus der Addition der Kurse einer bestimmten Anzahl von Tagen für jeden Börsentag und deren Division durch die Anzahl der berücksichtigten Tage teilt. Häufige Verwendung finden Zeiträume von 38, 90, 100 und 200 Tagen. Je länger der berücksichtigte Zeitraum, um so träger reagiert die Linie. Kursbewegungen werden auf diese Weise geglättet, und der Trend sichtbarer gemacht.


Märkte aktuell
Name Kurs Änderung
  FAZ-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro/Dollar --  --
  Gold --  --
Wertpapiersuche