ISMA-Rendite

International standardisierte Rendite einer Anleihe nach einer von der ehemaligen International Securities Market Association (ISMA, aufgegangen in der International Capital Market Association (ICMA)) eingeführten Berechnungsmethode. Unabhängig vom Zeitpunkt der tatsächlichen Zinsverrechnung werden die angefallenen Stückzinsen berücksichtigt. Dabei wird immer unterstellt, dass der Zeitraum zwischen zwei Zinszahlungsterminen ein Jahr beträgt.