Euro Short-term Rate (€STR)

Die Euro Short-Term Rate (€STR) ist ein von der Europäischen Zentralbank (EZB) veröffentlichter Tagesgeldzinssatz, der auf den in der Geldmarktstatistik des Eurosystems zur Verfügung stehenden Daten beruht, das heißt auf den Transaktionen der 50 größten Banken. Er ersetzt spätestens seit 2022 den früheren Zinssatz EONIA, der ausschließlich auf Interbankengeschäfte beruhte.