Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Börsenlexikon
Mindestschluss

Das FAZ.NET-Börsenlexikon bietet über 700 Begriffserläuterungen aus den Bereichen Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen.

Als Mindestschluss bezeichnete man früher die Wertpapiermenge, die erreicht sein musste, damit eine Kursnotierung im variablen Handel erfolgte. Darunter liegende Stückzahlen wurden zum Kassakurs abgerechnet. Für Aktien existiert kein Mindestschluss mehr, bei Anleihen ergibt er sich aus der Mindestanlagesumme.


Märkte aktuell
Name Kurs Änderung
  FAZ-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro/Dollar --  --
  Gold --  --
Wertpapiersuche