Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Börsenlexikon
Management Buy-Out

Das FAZ.NET-Börsenlexikon bietet über 700 Begriffserläuterungen aus den Bereichen Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen.

Übernimmt die Geschäftsfuehrung die Anteile einer Gesellschaft mehrheitlich, so spricht man von einem Management Buy-Out (MBO). In der Regel finden solche Transaktionen nicht nur aus dem Privatvermögen der Geschäftsfuehrung statt, sondern unter Zuhilfenahme einer Bank oder anderer Finanzinvestoren. Im Falle einer (überwiegenden) Fremdfinanzierung spricht man von einem Leveraged-Buy-Out (LBO). Davon abzugrenzen ist ein Management Buy-Out bei einer angeschlagenen Gesellschaft. Sofern sich das Unternehmen in einer tiefen Krise befinden, kann der MBO auch durch einen einfachen Aktienübertrag zu einem symbolischen Preis erfolgen.


Märkte aktuell
Name Kurs Änderung
  FAZ-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro/Dollar --  --
  Gold --  --
Wertpapiersuche