Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Börsenlexikon
Insider

Das FAZ.NET-Börsenlexikon bietet über 700 Begriffserläuterungen aus den Bereichen Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen.

Als Insider wird jemand verstanden, der aufgrund seiner Tätigkeit oder besonderen Stellung vertrauliche, nicht allgemein zugängliche Informationen über Daten, Zusammenhänge, Vorhaben eines Unternehmens besitzt. Wer diese Kenntnissse dazu nutzt, um zum eigenen oder drittem Vorteil Börsengeschäfte durchzuführen oder solche Informationen unbefugt weitergibt, handelt in vielen Ländern ungesetzlich. Das deutsche Wertpapierhandelsgesetz sieht Geldstrafen oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren vor. In Deutschland wird der Handel durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht(Bafin) überwacht.In der Praxis wurden zwar sehr viele Verdachtsfälle zur Anzeige gebracht, nur in wenigen Fällen kam es aber zu Verurteilungen.


Märkte aktuell
Name Kurs Änderung
  FAZ-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro/Dollar --  --
  Gold --  --
Wertpapiersuche