Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Börsenlexikon
Obligation

Das FAZ.NET-Börsenlexikon bietet über 700 Begriffserläuterungen aus den Bereichen Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen.

Dem eigentlichen Sinne nach ein festverzinsliches Wertpapier, durch das sich der Aussteller (Emittent/Schuldner) gegenüber dem Inhaber der Urkunde zur Zahlung eines bestimmten Betrages zuzüglich einer entsprechenden Vergütung (Zinsen) für das zur Verfügung gestellte Kapital verpflichtet. Je nach Herausgeber unterscheidet man zwischen Kommunal-, Bank- und Industrieobligationen. Der Begriff Obligation ist eigentlich übergeordnet zu Anleihen, Pfandbriefen usw. In Deutschland wird das Wort allerdings hauptsächlich nur im Zusammenhang mit der fünfjährigen Bundesanleihe gebraucht, um diese von der zehnjährigen zu unterscheiden. Weitaus gebräuchlicher ist es in der Schweiz, womit rechtlich ein Schuldverhältnis bezeichnet wird. Ansonsten wird dort das Wort Obligation auch für Anleihen gebraucht.

 

 


Märkte aktuell
Name Kurs Änderung
  FAZ-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro/Dollar --  --
  Gold --  --
Wertpapiersuche