Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Börsenlexikon
Exit

Das FAZ.NET-Börsenlexikon bietet über 700 Begriffserläuterungen aus den Bereichen Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen.

Mit einem Exit bezeichnet man den Ausstieg eines Investors aus einer Unternehmung. In der Regel spricht man von einem Exit, wenn

  • eine Beteiligung an einer Gesellschaft an die Börse gebracht wird
  • diese Beteiligung an eine andere Gesellschaft verkauft wird
  • die Beteiligung an einen anderen Investor verkauft wird oder
  • die Beteiligung an das Management verkauft wird (Management-Buy-Out, MBO)
Diese Alternativen bezeichnet man auch als „Exitkanäle“.


Märkte aktuell
Name Kurs Änderung
  FAZ-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro/Dollar --  --
  Gold --  --
Wertpapiersuche