Ad-hoc-Meldung

Potentiell kursbeeinflussende Unternehmensmeldungen müssen von Aktiengesellschaften, deren Papiere in stärker regulierten Börsensegmenten gehandelt werden, gemäß § 15 des Wertpapierhandels-Gesetzes (WphG) veröffentlicht werden. Diese als Ad-hoc-Meldungen bezeichneten Veröffentlichungen sollen eine gleichmäßige Informationsversorgung aller Marktteilnehmer gewährleisten.